{Travel} Downhill Castle + Mussenden Temple

Vor einigen Wochen haben wir uns Adam, den Präsidenten der Uni geschnappt, in seinen Minibus gesetzt und sind zusammen mit ihm und 20 Studenten in den Norden gefahren (man könnte fast sagen, dass es uns dort am Besten gefällt, so oft wie wir dort hin fahren :-D). Kurz vor dem Parkplatz, von welchem wir zu dem Tempel gewandert sind, konnte man den Berg hinunter blicken und annehmen, dass die Straße direkt am Strand aufhört. Deshalb dachte ich mir, ich begebe mich mal in Lebensgefahr, stelle mich in die Mitte der Straße und mache ein paar Fotos.

A couple of weeks ago we catched Adam, the president of the university, declared him as the driver of the minibus and drove to the north coast with him and about 20 other students (seems like we love the North just becaue we're there all the time :-D). Shortly before arriving at the parking spot from where we hiked to the temple, you could look down the street and assume it ends right in front of the beach. Deciding to risk my life, I walked until the middle of the street to take some lovely shots.



Um vom Parkplatz aus zu dem Temple zu kommen, liefen wir über zwei Schafswiesen und durchquerten eine wunderschöne, gut erhaltene Burgruine. In der Burg selbst hingen viele Schilder, die daran erinnern, wie die Burg vor einigen Jahrhunderten ausgesehen zu haben schien. Kennt ihr dieses Gefühl der 'Begeisterung', wenn ihr an einem Ort seid und euch das Leben, das sich dort vor ewiger Zeit abgespielt hat, vorstellt? Ich finde es super spannend und interessant solche Orte zu besuchen. Die Downhill Castle war definitiv einer der Interessantesten davon.

To get to the temple from the parking spot, we crossed two meadows and a very well-preserved castle ruin called Downhill Castle. In the castle itself, many labels placed on the walls remind of how life was like there many centuries ago. Do you know that feeling of 'excitement' you get being at a place when you realise that ages ago the life was completely different at this place? To me, visiting such places is really really fascinating.

Belfast-362 Belfast-370 Belfast-383 Belfast-386

Als wir an dem Temple angekommen sind, mussten wir leider feststellen, dass dieser leider geschlossen war. Der Ausblick auf das Meer hat diese Enttäuschung aber sehr schnell wieder gut gemacht!

As we finally arrived at the temple, we noticed the temple was closed.. But the look out on the sea exceeded our expectations that there wasn't any disappointment left in our faces.

Belfast-375 Belfast-379 Belfast-384

Kommentare

  1. Sehr schöner Post!
    Die Straße wirkt wirklich so, als ob sie im Meer enden würde :D Klasse Perspektive!
    Das Gefühl in alten Burgen, Ruinen und sowas kenn ich auch nur zu gut :)

    Mir persönlich gefällt das vorletzte Foto am aller besten. Sieht in einer gewissen Weise
    sogar aus wie gemalt! ^^
    Alles Liebe, Maya von Melyanisme

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön. Wie immer bin ich hin und weg von Fotos aus Irland - bisher war ich nur in Dublin, der Rest steht ganz weit oben auf der Liste! xx

    AntwortenLöschen
  3. dankeschön. :D
    wow. das sind großartige eindrücke. <3

    AntwortenLöschen