{Personal} Feeling Kind of Lost

Heii :-) Ich bin heute früh aufgestanden und habe David zum Bus gebracht. Der hat heute nämlich schon den zweiten Tag der O-Woche rum, während ich heute Nachmittag zu einem Englisch Test an die Uni musste. Kaum am Hauptbahnhof angekommen, stieg ich natürlich in den falschen Bus. Kurz darauf an der nächsten Haltestelle ausgestiegen, kam auch schon ein weiterer Bus. In der Hoffnung, dass es endlich der Richtige ist, bin ich eingestiegen und siehe da, ich bin angekommen. Angekommen an einer für mich viel zu großen Uni, mit viel zu vielen Menschen und viel zu viel Gefahr sich zu verlaufen. "Ich will wieder nach Hause" war wirklich das erste was ich dachte. Zusammen mit einer liebenswürdigen Person habe ich den Hörsaal, in dem wir den Test schrieben, gesucht. Ich habe mich wirklich noch nie so schlecht nach einem Test gefühlt. "Der Test ist sehr einfach", "Ach, den schaffst du mit links", sagte man mir, aber ich war anderer Meinung. Deprimiert fuhr ich also wieder nach Hause, rechnete fest damit, nicht bestanden zu haben und malte mir aus, welche Kurse ich umlegen müsste, damit ich nicht viel länger studiere. "Ich habe bestanden" , freuten sich bereits einige, also schaute auch ich nach und siehe da: Auch ich darf mich zu den Glücklichen zählen, die den Test erfolgreich gemeistert haben. Trotz all dem hat mich der Tag sehr eingeschüchtert. Ich möchte im Moment gern zu Haus' bleiben, mich mit meinem Freund zusammen vor der großen Welt verstecken und gar nicht mehr herauskommen. Nun ja.



Dieses Bild ist auf einem Spaziergang durch den Herbst mit Nala, Lilly und David entstanden. Hab' endlich mal ein paar herbstliche Aufnahmen hinbekommen. Bin zwar noch nicht so super zufrieden, aber der Herbst bleibt ja höffentlich noch ein Weilchen. :-)

Kommentare

  1. Schöner Blog!
    Mache auf meinem Blog gerade eine Blogvorstellung. Villeicht hast du ja Lust mit zu machen? Schau einfach mal vorbei :)

    marakssn.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. So geht es jedem am Anfang an der Uni, aber: es wird besser und man lernt, dass es eigentlich total egal ist, ob man mal etwas nicht besteht oder nicht. Und an die Regelstudienzeit halten sich nur die allerwenigsten (vll. 10%, die ich so kenne..)

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ein wunderschönes Bild!

    Liebste Grüße Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen
  4. doch,die extensions halten echt mega gut! :)

    AntwortenLöschen